Zum Inhalt
28.11.2018

Individuelle Lösung für extreme Beanspruchung: MEYLE präsentiert Prototypen einer Vorderachse für Driftfahrzeug auf der Essen Motor Show 2018.

MEYLE präsentiert auf der Essen Motor Show 2018 den Prototypen einer individuell entwickelten Vorderachse, die aus der Kooperation mit der professionellen Driftmeisterschaft DRIFT UNITED entstand: Die komplette Achsgeometrie ist ein echtes Unikat, das die MEYLE-Ingenieure eigens für das individuelle Driftfahrzeug entwickeln und durch umfangreiche Tests auf der Driftstrecke noch weiter ausbauen werden. Dabei haben die MEYLE-Experten aus dem Bereich Fahrwerk und Lenkung neben der Achskinematik auch Achskomponenten wie Querlenker, Spurstangen, Lenkgetriebe und Anbindungen an den Radträger technisch für die Spezifikationen und starken Beanspruchungen im Driftsport ausgelegt. Unter anderem wurde der Querlenker in Form und Länge an die besonderen Anforderungen des Driftens angepasst. Das Driftfahrzeug mit den verbauten Achskomponenten wird auf der Essen Motor Show auf dem DRIFT UNITED Stand (Halle 5, Stand C10) zu sehen sein. 

 

Beim Driften, der hohen Kunst der Fahrzeugbeherrschung, müssen insbesondere die Fahrwerks- und Lenkungsteile Höchstleistungen erbringen. Um den extrem starken Belastungen standhalten zu können und den Verschleiß zu minimieren, werden diese Komponenten speziell für das Driftfahrzeug entwickelt, damit die Kontrolle während des Driftens gewährleistet und das gewünschte Übersteuern ermöglicht werden kann. Besonders im Fokus stand in der gemeinsamen Entwicklung von MEYLE und DRIFT UNITED die Achsgeometrie: Diese haben die MEYLE-Ingenieure für das spezielle Driftfahrzeug – ebenfalls ein Unikat bestehend aus der Karosserie des Mercedes Benz C-Klasse W204 und dem Antriebstrang des Mercedes Benz E 55 AMG – entwickelt. „Kontrolliertes Driften auf professionellem Level ist mit einer normalen Lenkung nicht möglich. Dafür ist ein besonders ausgelegter Querlenker notwendig, der einen hohen Lenkeinschlag und damit einen größeren Driftwinkel ermöglicht. In der Regel ist bei Straßenfahrzeugen bei 40 Grad Schluss“, sagt Martin Montag, Gründer von DRIFT UNITED. Anpassungen bei der Form des Querlenkers in Spurweite und Länge ermöglichen die nötige Erweiterung und damit auch eine gezieltere Kontrolle über das Fahrzeug. 

Individuelle Lösung für extreme Beanspruchung: MEYLE präsentiert Prototypen einer Vorderachse für Driftfahrzeug auf der Essen Motor Show 2018.

Mehr Themen

Newsletter

Der MEYLE-Newsletter: Produktnews, Termine und vieles mehr – jetzt abonnieren!

Die MEYLE-App

Alles über MEYLE-Teile auf einen Klick mit der MEYLE-Parts-App.

Messetermine

Auf welcher Messe können Sie sich über MEYLE informieren?