Zum Inhalt

Die komplette Kardanwelle tauschen, weil das Mittelwellenlager defekt ist? – Nicht mit MEYLE!

Mittelwellenlager halten die Kardanwelle in Position und nehmen ihre Schwingungen auf. Gerade in SUVs der Luxusklasse mit drehmomentstarken Motoren sind sie extremen Belastungen ausgesetzt. Das besonders anfällige Gummi in den Lagern kann dabei leicht brüchig werden und reißen. Defekte Mittelwellenlager sollten schnellstens getauscht werden. Beim VAG-Händler ist jedoch das Mittelwellenlager nicht einzeln erhältlich und bei einem Defekt gleich der Tausch der kompletten Kardanwelle vorgesehen. So ist die Reparatur sehr kostspielig!

Daher gibt es ab sofort einen MEYLE-ORIGINAL-Reparatursatz, mit dem das Mittelwellenlager schnell, kosteneffizient und problemlos einzeln getauscht werden kann. Der Satz enthält Lager, Manschette, Klemmring, Fett und eine detaillierte Einbauanleitung, für eine erfolgreiche Reparatur.

MEYLE Nr. 100 151 0000/S (Kurznr.: MDM0093)

Mittelwellenlager-Reparatursatz

MEYLE Nr. 100 152 1001 (Kurznr.: MPJ0096)

Gelenkscheiben-Reparatursatz inkl. Anbaumaterial

MEYLE Nr. 100 152 2001 (Kurznr.: MPJ0097)

Kardanwellen-Reparatursatz komplett inkl. Anbaumaterial

Außerdem verfügbar, der Komplettsatz:

MEYLE-Reparatursatz Nr. 100 152 2001 (Kurznr.: MPJ0097) inkl. Mittelwellenlager, Gelenkscheibe, Dehnschrauben und Anbaumaterial.

MEYLE-ORIGINAL-Kardanwellen-Reparatursatz: Schritt für Schritt

Am Beispiel VW Tiguan (MEYLE-Nr. Reparatursatz 100 151 0100/S)

  • Schritt 1 und 2

    1. Kappe lösen

    2. Kardanwelle trennen

    Vorsichtig trennen, um das Herausfallen der Kugeln zu vermeiden
    Position des Kugelgelenks zum späteren korrekten Zusammenbau auf der Welle markieren zum späteren korrekten Zusammenbau
    Auch Laufbahn und Kugeln entsprechend markieren

  • Schritt 3

    3. Kardanwellenteile trennen

  • Schritt 4

    4. Gelenkflansch herunterpressen

  • Schritt 5

    5. Sicherungsring entfernen

  • Schritt 6

    6. Gelenkflansch von der Welle abziehen

  • Schritt 7

    7. Schutzkappe entfernen

  • Schritt 8

    8. Mittelwellenlager und Korrosionsrückstände vom Zapfen entfernen

  • Schritt 9

    9. MEYLE-ORIGINAL-Mittelwellenlager vorsichtig wieder aufpressen 

  • Schritt 10

    10. Gelenkflansch in der markierten Position wieder aufpressen

  • Schritt 11

    11. MEYLE-ORIGINAL-Sicherungsring wieder einsetzen

  • Schritt 12

    12_1. Gelenkflansch wieder in Position bringen

  • Schritt 12

    12_2. Gelenkflansch wieder in Position bringen

  • Schritt 13

    13. O-Ring aufsetzen

  • Schritt 14

    14. Kugeln in vorab markierte Positionen einsetzen

     

    Beiliegendes MEYLE-Fett zum Schmieren des Gelenkes verwenden. Nach dem Fetten Kardanwelle zusammenstecken und auf Funktion prüfen.  

  • Schritt 15

    15. Befestigung der Schutzkappe mit der Kardanwelle durch Umkanten

     

Allgemeine Hinweise:

Der Aus- und Einbau ist stets von geschultem Fachpersonal durchzuführen. Fahrzeughersteller-Hinweise bitte genau befolgen. Die MEYLE AG übernimmt keine Verantwortung und lehnt jedwede Haftung ab, wenn die im Video gezeigten Tätigkeiten nachgeahmt werden. 

Bildmaterial zum MEYLE-ORIGINAL-Kardanwellen-Reparatursatz: 

Hinweis: Dieses Bildmaterial stellt keine exakte Abfolge der einzelnen Ein- und Ausbau-Schritte dar, sondern sind lediglich einen Auszug daraus. Alle Ein- und Ausbauschritte finden Sie in der Einbauanleitung zum MEYLE-ORIGINAL-Kardanwellen-Reparatursatz, die mit dem Produkt geliefert wird.

Mehr Themen

Download-Center

Hier erhalten Sie alle Infos zu MEYLE-Produkten, Einbautipps und vielem mehr.

Online-Katalog

Hier finden Sie alle MEYLE-Ersatzteile für PKW, Transporter und NKW.

Newsletter

Der MEYLE-Newsletter: Produktnews, Termine uvm. – jetzt abonnieren!