Zum Inhalt

Porträt Judith Ehrmann, tankpool24 Racing Team

Hallo Judith, erzähl uns doch ein wenig über Dich und Dein Handwerk!

Ich bin Judith Ehrmann, 22 Jahre alt und als Meisterin des Kraftfahrzeughandwerks bei MB Motorsport für das tankpool24 Racing Team tätig. 

Wie lange schraubst Du schon an Fahrzeugen und wie kam es dazu?

Das Schrauben kenne ich schon von klein auf: Durch das familieneigene Busunternehmen meiner Eltern und der betriebseigenen Werkstatt gab es immer etwas an Fahrzeugen zu tun. Dadurch habe ich schon früh meine Leidenschaft für das Thema entdeckt und letztendlich auch zu meinem Beruf gemacht.

Seit wann arbeitest Du mit MEYLE-Teilen?

Als ich vor drei Jahren als Mechanikerin für das tankpool24 Racing Team angefangen habe, lernte ich gleich am ersten Tag die MEYLE-Teile kennen. Für die Ausrüstung und Reparatur der Renntrucks verbauen wir viele MEYLE-Teile, damit die Trucks den harten Bedingungen in der Europameisterschaft standhalten können.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für Dich aus?

Einen typischen Arbeitstag zu beschreiben, fällt nicht so leicht, da jeder Tag aufs Neue individuell ist. An einigen Tagen fahre ich mit dem Auflieger inkl. Renntruck zu einer Rennstrecke in Europa, um dort unsere Zelte aufzubauen und die Werkstatt einzurichten. An den Wochenenden der Rennen fahren wir in der Regel einen ganzen Tag Pressefahrten und freie Trainings. Die zwei darauffolgenden Tage finden Qualifying und vier Rennen statt. In diesen Tagen sind alle Hände voll für uns Mechaniker zu tun, um den Truck stetig anzupassen und wenn notwendig instand zu setzen. Nach dem Rennen ist bei uns vor dem Rennen, da der Truck und seine Verschleißteile analysiert und ausgetauscht werden müssen. Im Anschluss daran wird alles abgebaut und montags treten wir die Heimreise an. Zwischen den Rennwochenenden bin ich in der Werkstatt dafür zuständig, unsere beiden Trucks auf Herz und Nieren zu prüfen, zu warten und rennfertig zu machen. Und meist geht's im Anschluss schon wieder auf die nächste Rennstrecke in Europa. 

Was ist Dir in Deinem Alltag im Bezug auf Autoteile besonders wichtig?

Besonders wichtig ist mir die Zuverlässigkeit bei Ersatzteilen. Unsere Fahrzeuge und alle Teile, die darin verbaut sind, sind extrem hohen Belastungen ausgesetzt: deutlich höher als in der Serie - denn welcher LKW fährt sonst mit 160 km/h über eine Rennstrecke? Dementsprechend sind belastbare Teile von großer Bedeutung, um den Trucks die Leistung zu gewähren, die sie für die Rennen brauchen.

Was ist Dein Lieblings-MEYLE-Teil? Was verbindest Du mit MEYLE?

Mein absolutes Lieblings-MEYLE-Teil ist die MEYLE-Bremsscheibe. Die hohen Belastungen der Truck-Rennen beanspruchen die Bremsscheiben extrem. Mit den MEYLE-Bremsscheiben schaffen wir es, dieser Beanspruchung zu trotzen. 

Wie hast Du von dem Fotoshooting gehört & warum wolltest Du teilnehmen?

MEYLE hatte angefragt, ob ich mir vorstellen könnte, an einem Shooting teilzunehmen. Die Idee fand ich super und habe mich direkt gemeldet.

Unser Slogan lautet „DRIVER’S BEST FRIEND“. Bist auch Du der beste Freund Deiner Kunden? Wenn ja, warum?

Ich bin auch für meine Fahrer in jedem Fall der "Best Friend": Ich bin immer für meine Kunden da, erledige Dinge zu 100% und habe somit ihr Vertrauen. Dadurch verlassen sie sich auf mich und meine Arbeit.  

Was machst Du, wenn Du nicht in der Werkstatt am Schrauben bist?

Wenn ich nicht gerade in der Werkstatt schraube, dann mache ich das in der Regel auf dem Rennplatz oder auf der Teststrecke. Nach Feierabend oder an rennfreien Wochenenden bin ich gern auch mit dem Mountainbike unterwegs und wenn es die Jahreszeit hergibt, fahre ich gern Ski.

Behind the scenes

  • Behind the scenes 1

  • Behind the scenes 2

  • Behind the scenes 3

  • Behind the scenes 4

  • Behind the scenes 5

  • Behind the scenes 6

Mehr Themen

Newsletter

Der MEYLE-Newsletter: Produktnews, Termine und vieles mehr – jetzt abonnieren!

Die MEYLE-App

Alles über MEYLE-Teile auf einen Klick mit der MEYLE-Parts-App.

Messetermine

Auf welcher Messe können Sie sich über MEYLE informieren?