Zum Inhalt

Porträt Peter Richter, Meister, H&R Autoservice Trittau

Hallo Peter, erzähl uns doch ein wenig über Dich und Dein Handwerk!

Ich heiße Peter Richter, bin 40 Jahre alt und bin Kfz-Techniker-Meister bei H&R Autoservice in Trittau. 

Wie lange schraubst Du schon an Fahrzeugen und wie kam es dazu? 

Seit meinem 14. Lebensjahr schraube ich bereits an Autos. Schon als Dreijähriger habe ich Spielzeugautos auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt. Je älter ich wurde, desto größer wurden auch die Autos. 

Seit wann arbeitest Du mit MEYLE-Teilen?

Schon eine ganze Weile! Vor 20 Jahren haben ich die MEYLE-Teile kennengelernt und begonnen, damit zu arbeiten. Seitdem haben sie sich sehr gut bewährt und mich noch nie im Stich gelassen.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für Dich aus?

Um 08.00 Uhr ist Arbeitsbeginn in der Werkstatt. Der Arbeitstag beginnt mit einem kurzen Meeting mit meinem Geschäftspartner und dem gesamten Werkstatt-Team. Dann folgen bis ca. 20.00 Uhr die täglichen Herausforderungen: ein authentischer Kundenkontakt, der Papierkram, die Werkstattleitung und zu guter Letzt noch die Schrauberei. Ein echter Spagat – doch mit unserem tollen Team ist das alles kein Problem. 

Was ist Dir in Deinem Alltag im Bezug auf Autoteile besonders wichtig?

Im Bezug auf Teile ist mir eine sehr gute Qualität wichtig – so stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden mit guten Teilen bedienen können und sie letztendlich damit lange auf der Straße unterwegs sind. Deshalb ist es genauso wichtig für mich, ein gutes Kundenfeedback zu bekommen.

Was ist Dein Lieblings-MEYLE-Teil? Was verbindest Du mit MEYLE?

Die Traggelenke der Produktlinie MEYLE-HD. Ich habe sie bereits selbst mit meinem Mitarbeiter in mein privates Familienwohnmobil eingebaut. Seitdem reise ich mit meiner Familie sehr komfortabel und sicher durch Europa.

Gibt es eine besondere Geschichte über MEYLE-Teile, die Du mit uns teilen möchtest?

Ich fühle mich dem Unternehmen sehr verbunden, da es ein Familienbetrieb ist und ich spüre, dass jeder MEYLE-Mitarbeiter gerne dort arbeitet und die Firma daher gern repräsentiert. Das ist etwas, das ich mir selbst in meiner Firma aufgebaut habe und auch weiterhin spüren möchte, wenn ich zur Arbeit gehe.

Wie hast Du von dem Fotoshooting gehört und warum wolltest Du teilnehmen?

Ich wurde von einem MEYLE-Vertriebsmitarbeiter gefragt, ob ich daran teilnehmen möchte und habe mich über das Angebot sehr gefreut. 

Unser Slogan lautet „DRIVER’S BEST FRIEND“. Bist auch Du der beste Freund Deiner Kunden? Wenn ja, warum?

Ja, auch ich bin DRIVER’S BEST FRIEND. Denn ich nehme jeden Menschen so wie er ist – und das meine ich auch so.  

Was machst Du, wenn Du nicht in der Werkstatt schraubst?

In meiner Freizeit fahre ich gern Motorrad oder Fahrrad und versuche so oft wie möglich die Zeit mit meiner Frau und den Kindern zu genießen. 

Behind the scenes

  • Behind the scenes 1

  • Behind the scenes 2

  • Behind the scenes 3

Mehr Themen

Newsletter

Der MEYLE-Newsletter: Produktnews, Termine und vieles mehr – jetzt abonnieren!

Die MEYLE-App

Alles über MEYLE-Teile auf einen Klick mit der MEYLE-Parts-App.

Messetermine

Auf welcher Messe können Sie sich über MEYLE informieren?