Zum Inhalt
15.12.2021

Motorsport in der DNA – MEYLE blickt auf eine erfolgreiche Rennsaison zurück

Motorsport in der DNA – MEYLE blickt auf eine erfolgreiche Rennsaison zurück

Hamburg, 15. Dezember 2021. Die Corona-Pandemie war im Jahr 2020 erstmals ständiger Begleiter jeglichen gesellschaftlichen Lebens und damit für den Motorsport, wie für viele andere Sportarten auch, ein Härtetest. Umso mehr freut es den Hamburger Hersteller MEYLE, 2021 im Rahmen seiner Sponsoring Aktivitäten auf eine gelungene Rennsaison zurückzublicken. Zusammen mit dem Dresdner Team T3 Motorsport ging in der ADAC GT Masters Serie mit dem Lamborghini Huracán GT3 Evo erstmals ein Fahrzeug im MEYLE-Design an den Start. Der Lamborghini konnte sogar gastweise in der DTM debütieren. Auch die Engagements des Hamburger Herstellers in der FIA European Truck Championship und der Deutschen Rally Meisterschaft waren erfolgreich.

Das Motorsport-Sponsoring hat bei MEYLE eine lange Tradition und verbindet Teileentwicklung mit der Leidenschaft für den Sport. André Huschke, MEYLEs Bereichsleiter für Product Management, Engineering & Data Management ist von dem Sponsoring Engagement überzeugt: „MEYLE-Ingenieure nutzen die Erkenntnisse aus dem Motorsport, um Teile wie die MEYLE-ORIGINAL-Radlager oder Fahrwerkskomponenten unter extremen Bedingungen zu testen und zu optimieren.“ Dieses Jahr hat MEYLE dem Dresdner T3 Motorsport Team erstmals nicht nur als technischer Kooperationspartner zur Seite gestanden, sondern war auch Hauptsponsor für eines der T3-Rennautos: den Lamborghini Huracán GT3 Evo mit der Startnummer 71. In einem neuen und spektakulären Design hat sich das MEYLE gebrandete Fahrzeug auf der Rennstrecke präsentiert und durfte als besonderes Highlight sogar in zwei Gaststarts bei der DTM antreten. Dabei hat sich neben T3 Stammfahrer Max Paul auch Lamborghini-Werksfahrer Mirko Bortolotti hinter das Steuer gesetzt und ist direkt aufs Treppchen (2. Platz) gefahren.

Gute Nachrichten sind auch aus dem FIA European Truck Championship zu vermelden. Nachdem 2020 viele Rennen ausfallen mussten, konnte die Serie in diesem Jahr wieder stattfinden. Besonders erfreulich: Sascha Lenz, Fahrer des SL TruckSport 30 Racing Teams, erreichte das beste Ergebnis seiner Karriere und beendete die Saison als Vizemeister in der FIA ETRC-Gesamtwertung. MEYLE unterstützt das Team rund um Lenz bereits seit 2019 als technischer Partner und Teileausrüster. Insgesamt fünf von 15 Trucks sind in diesem Jahr mit MEYLE Bremsscheiben an den Start gegangen und haben unter extremen Bedingungen Top-Performances erzielt. 

Neu in diesem Jahr war MEYLEs Engagement in der Deutschen Rallye Meisterschaft mit Christian Riedemann, der nach einem spannenden letzten Rennen seine Saison erfolgreich auf Platz vier abschloss. Dabei unterstützte MEYLE nicht nur Riedemann selbst mit Ingenieurs-Expertise und hochwertigen MEYLE-Teilen, sondern auch das von ihm gemanagte JuniorInnen Team, das an der ADAC Opel-e Rally, der weltweit ersten elektrischen Rallye-Meisterschaft, teilnahm. Pilotiert wurde das Fahrzeug von Christian Lemke, der sich trotz einiger Anfangsschwierigkeiten, die eine neue Serie mit sich bringt, gut geschlagen hat. Auch das Team um Fahrer Christian Lemke kann insgesamt eine positive Bilanz vorweisen und schloss mit dem siebten Platz die Saison ab. 
André Huschke resümiert: „Wir sind stolz darauf, trotz Pandemie auf eine erfolgreiche Rennsaison zurückzublicken. Unsere neuen Sponsoring Engagements möchten wir auch im neuen Jahr fortführen, da auch wir uns kontinuierlich um neue Antriebstechnologien organisieren und mit unserem Know-how unterstützen wollen. Wir freuen uns schon auf die kommende Saison!“



Download (DOCX 182 KB)

Mehr Themen

Newsletter

Der MEYLE-Newsletter: Produktnews, Termine und vieles mehr – jetzt abonnieren!

Die MEYLE-App

Alles über MEYLE-Teile auf einen Klick mit der MEYLE-Parts-App.